Erste Mannschaft kehrt siegreich aus Krefeld zurück

Vergangenen Samstag, den 01.10.2016 traten die Jungs von Coach Gabriel zum zweiten Auswärtsspiel der Saison bei SC Bayer 05 Uerdingen an. Aufgrund der prekären Verletzten- und Krankenliste reiste man mit nur sieben Mann von Düsseldorf nach Krefeld. Nichtsdestotrotz war man sich dem richtungsweisenden Charakter dieses Spiels bewusst und wollte von Beginn an konzentriert zu Werke gehen.

Die Starting Five aus Anders, El Mahi, Casten, El Fahmi und Gabriel erreichte jedoch genau das Gegenteil. Schnell lag man mit zehn Punkten zurück und Coach Gabriel musste zeitnah seine erste Auszeit nehmen. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Kapitän El Mahi beim zweiten Angriff am Fuß und konnte in der Folge nicht mehr am Spiel teilnehmen. Glücklicherweise trug die erste Auszeit dennoch Früchte, sodass man sich nach und nach Punkt für Punkt herankämpfen konnte. Mit einer knappen 19:18-Führung ging es dann auch in die erste Viertelpause.

Zu Beginn des zweiten Viertels spielte Uerdingen deutlich physischer, was sich auch in der Foulstatistik ablesen lässt. Glücklicherweise ließen sich die Düsseldorfer nicht von dem ruppigen Spiel anstecken und spielten weiter ihren Stiefel runter. Mit einigen schönen Aktionen von El Fahmi am Korb und von Janik im Post gelang es die körperliche Überlegenheit auszunutzen und immer wieder in Punkte umzuwandeln. Nur unnötige Turnover und schwache Transtition-Defense verhinderten eine höhere Führung für Dynamic Squad. Mit 42:34 ging es zum Pausentee.

Dass das dritte Viertel schon traditionell das schwächste der Gabrieljungs ist, konnte man auch am Samstag wieder bewundern. Zwar lief es in der Offensive immer noch relativ rund, doch unter dem eigenen Korb wurden zu viele zweite Bälle abgeschenkt und der Drive zum Korb nicht immer effektiv verteidigt. So kam es, dass Uerdingen zum Ende des Viertel nochmals auf 59:55 verkürzen konnte.

Im letzten Viertel hieß es für Dynamic Squad den erspielten Vorsprung bis auf das Letzte zu verteidigen und auch bei immer aggressiver werdenden Hausherren nicht die Ruhe zu verlieren. Die knapp 200 Zuschauer erzeugten eine echte Krimiatmosphäre und peitschten ihre Mannschaft noch einmal nach vorne. Zum Glück fanden neun der letzten 14 Freiwürfe der Düsseldorfer ihr Ziel, sodass am Ende ein verdienter 78:68-Sieg auf der Anzeigetafel stand.

Nun folgen drei spielfreie Wochen, die dafür genutzt werden sollen die Verletzten wieder ins Team zu integrieren und weiter am offensiven sowie defensiven Spielsystem zu arbeiten. Nach der Pause trifft Dynamic Squad am 29.10.2016 um 19:00 Uhr im Derby auf die TG aus Düsseldorf, die bisher auch erst eine Niederlage einstecken musste. Das Spiel findet in der International School Düsseldorf in Kaiserswerth statt und Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen.

Für Dynamic Squad spielten: Anders (27 Punkte), El Fahmi (21), Janik (15), Casten (6), El Mahi (4), Gabriel (3), Kameni (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.