Dezimierte Dynamic Squad siegt zum Abschluss der Hinrunde auch gegen Mülheim

Am Samstag, den 14.01.2017 trat die Mannschaft von Coach Gabriel zum ersten Spiel im neuen Jahr an und empfing das punktgleiche Team aus Mülheim. Dabei musste Gabriel unter anderem auf die Leistungsträger El Mahi, Anders und El Fahmi verzichten, die aus unterschiedlichsten Gründen fehlten.

Den Umständen zum Trotz starteten die Düsseldorfer gut in die Partie und konnten in der Offensive häufig den freien Mann finden und hochprozentig abschließen. In der Defensive stand man gut und konnte sich so eine 20:11-Führung nach dem ersten Viertel erspielen.

Das zweite Viertel sollte ähnlich verlaufen wie das erste und vor allem Janik, A. Biergen und Gabriel konnten sich das ein ums andere Mal in die Scoringliste eintragen. Mit einem verdienten 39:23 ging es in die Pause.

Das dritte Viertel war wie schon traditionell in dieser Saison das schwächste der Hausherren. Vor allem in der Offensive sollte nicht viel zusammenlaufen, sodass Mülheim auf 47:36 verkürzen konnte.

Im letzten Viertel schwor Gabriel seine Jungs noch einmal auf einen Kampf ein und wurde auf dem Spielfeld belohnt. Obwohl das Spiel sehr zerfahren war, konnte Dynamic Squad sich am Ende mit 61:49 durchsetzen und beendet die Hinrunde damit auf dem dritten Tabellenplatz.

Schon nächste Woche geht es am Samstag um 19 Uhr in der International School Düsseldorf zum Rückrundenauftakt gegen die Zweitvertretung aus Grevenbroich weiter. Die Mannschaft möchte die hohe Hinspielniederlage vergessen machen und mit hoffentlich komplettem Kader ihre aktuelle Siegesserie weiter ausbauen. Über lautstarke Unterstützung freut sich das Team.

Für Dynamic Squad spielten: Janik (18 Punkte), A. Biergen (13), Gabriel (13), M. Biergen (7), Casten (7), Njebong Soho (2), Kameni (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.