Dynamic Squad schlägt Tabellenletzten aus Wuppertal deutlich

Die Vorzeichen für das Spiel am Samstag, den 28.01.2017 standen für die Landeshauptstädter alles andere als gut. Erst 15 Minuten vor Spielbeginn traf die Mannschaft an der Spielhalle in Wuppertal ein und musste dabei auf zahlreiche Spieler verzichten. Weiterhin verpasste Jan Gabriel, der einzige echte „Fünfer“ des Teams, beide Trainingseinheiten unter der Woche aufgrund einer hartnäckigen Erkältung.

Entsprechend schwach startete die Starting Five aus Anders, Kameni, El Mahi, M. Biergen und Casten in die Partie. Schnell lag man 5:0 im Hintertreffen. Eine Auszeit von Gabriel brachte das Team jedoch auf Kurs, sodass es in der Folge vor allem in der Offensive besser lief. Da in der Defensive aber immer wieder zweite Chancen zugelassen wurden und die Wuppertaler aus der Mitteldistanz zuverlässig trafen, konnte Dynamic Squad lediglich einen 17:21-Vorsprung bis zur ersten Viertelpause erspielen.

Das zweite Viertel sollte für den Gast deutlich besser laufen. In der Offense wurden die offenen Dreier genommen und getroffen und defensiv konnte man auch eine Schippe drauflegen, sodass den Gasgebern in diesem Viertel nur 13 Punkte gelangen. Vor allem Casten war im Angriff gefährlich und konnte das ein ums andere Mal erfolgreich abschließen. Die Grünen gingen mit einem Vorsprung von 30:41 in die Halbzeit.

Das dritte Viertel stellte wie so oft in dieser Saison einen wahren Krampf dar. Offensiv lief nicht mehr viel zusammen und oft wurde mit den Pfiffen der Schiedsrichter gehadert, statt sich auf das Spiel zu konzentrieren. Da aber in der Defensive ordentlich gearbeitet wurde und den Wuppertalern weiterhin das Wurfglück fehlte, konnte die Führung auf 38:53 ausgebaut werden.

Im letzten Viertel lieg es in der Offensive besser und aufgrund des deutlichen Ergebnisses entwickelte sich eine offene Partie mit mehr offensiven als defensiven Highlights. Am Ende stand ein gerechtes 54:78 auf der Anzeigetafel. Alle Spieler haben Spielzeit erhalten und konnten sich zur Freude von Coach Gabriel in die Scorerliste eintragen.

Am kommenden Samstag, den 04.02.2017 empfängt Dynamic Squad den Tabellenführer aus Krefeld. Im Hinspiel konnten die Mannen um Kapitän El Mahi knapp gewinnen und wollen auch diesmal wieder einen Aufstiegsfavoriten ärgern. Hochball ist um 19:00 Uhr in der International School Düsseldorf.

Für Dynamic Squad spielten: Anders (20 Punkte), M. Biergen (16), Casten (13), Gabriel (13), El Mahi (8), Njebong Soho (6), Kameni (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.